Die Zusammenführung von CM Group und Cheetah Digital definiert das neue Zeitalter des kundenorientierten Marketing

Zwei Unternehmen schließen sich zusammen, um die Entwicklung von Lösungen für die wichtigsten Herausforderungen im Marketing zu priorisieren – von der Kundenakquise bis hin zur Kundenbindung und Kundentreue

Randy Kershner
Dezember 2, 2021

CM Group, ein Portfolio von auf Multichannel-Marketing spezialisierten Marketing-Technologie-Unternehmen – und Muttergesellschaft von Selligent Marketing Cloud – gab die Zusammenführung mit Cheetah Digital unter dem Namen „CM Group“ bekannt.

Die Fusion erweitert und stärkt die Fähigkeit der CM Group und jene von Cheetah Digital, innovative Lösungen für E-Mail-, Omnichannel-, Personalisierungs- und Loyalty-Marketing anzubieten. Das zusammengeführte Unternehmen wird somit ein breites Spektrum an Technologien besitzen, die in den „2021 Gartner Magic Quadrant for Multichannel“-Marketing-Hubs erwähnt werden. Diese Marketing-Hubs orchestrieren die Marketingkommunikation mit Kundensegmenten über mehrere Kanäle hinweg. 

Das zusammengeschlossene Unternehmen plant erhebliche Investitionen in sein gesamtes Angebot und hat vor, den mehr als 70.000 aktiven Kunden neue Produkte zu bieten. Da Marketer vermehrt auf Multi- und Omnichannel-Technologie zurückgreifen, um die Erwartungen der Kunden zu erfüllen, plant CM Group den Fokus vom E-Mail-Marketing auf den gesamten Bereich der Kundenbindung zu erweitern. Marketer haben somit die Möglichkeit, Kunden über die wichtigsten Kanäle zu akquirieren, mit ihnen zu interagieren und sie zu binden. Die Lösungen aus der Customer Engagement Suite von Cheetah Digital, darunter Experiences, Personalization, Loyalty sowie die Engagement Data Platform, werden dazu beitragen, die Innovationen für alle bereits bestehenden Produkte von CM Group voranzutreiben. Kundenorganisationen jeder Größenordnung können somit die Anforderungen ihrer modernen Kunden erfüllen. 

CM Group zeichnet sich dadurch aus, dass jedes ihrer neun Produkte auf einen bestimmten Bereich oder Sektor des Marktes ausgerichtet ist. Dank der Zusammenführung mit Cheetah Digital kann die CM Group sich nun auch auf Großunternehmen spezialisieren. Zu den wichtigsten Kunden von Cheetah Digital zählen unter anderem Hilton, Neiman Marcus, Walgreens und Williams-Sonoma. 

Das Modell der CM Group ermöglicht eine Entwicklung von Produkten und Services, die genau auf die unterschiedlichen Anforderungen der Bereiche und Sektoren der wichtigsten Kunden abgestimmt sind. Die Produkte von CM Group sind somit von entscheidender Bedeutung für den Marketing-Tech-Stack. Dank der innovativen Lösungen von Cheetah Digital können die Marken von CM Group neue branchen- und anwendungsfallspezifische Produkte in die Märkte einführen – von kleinen und mittelständischen Unternehmen bis hin zu Unternehmen in wichtigen Branchen wie Einzelhandel, Online-Handel, Medien, Verlagswesen, Finanzbranche, Reisebranche sowie Gastgewerbe, Unterhaltung, Agenturen und mehr. 

„Unsere Fusion mit Cheetah Digital bedeutet, dass die CM Group gut aufgestellt ist, um die Bedürfnisse von Kunden in allen Größen und Formen zu erfüllen. Wir stehen diesen Unternehmen auch über ihre Wachstumsphasen hinaus als Technologiepartner zur Seite, indem wir die richtige Technologie zum richtigen Zeitpunkt, passend zur jeweiligen Branche sowie zur Größenordnung des Unternehmens liefern“, so Wellford Dillard, CEO der CM Group. „Indem wir jedes Produkt der CM Group individuell gestalten und auf die entsprechenden Bereiche oder Sektoren des Marktes zuschneiden, bieten wir unseren Kunden Lösungen, Fachwissen und Ergebnisse, welche die große Menge an allgemeinen Lösungen, die heutzutage auf dem Markt angeboten werden, um Längen übertreffen.“ 

 „Das ‘Home for every Marketer’ Modell der CM Group ist ein einzigartiger Ansatz in unserer Branche und im Bereich der Marketing-Technologie: Jeder Marketer wird individuell beraten und die Dienste sowie Produkte werden speziell auf ihn abgestimmt. Die Zusammenführung bietet uns die Möglichkeit, den Kunden der CM Group anhand einer erweiterten Suite von Produkten neue Innovationen zu liefern. Der ‚Innovationsmotor‘ von Cheetah wird auch in Zukunft Lösungen entwickeln, die weit über E-Mails herausgehen, und unseren Kunden neuen Wert bringen“, erklärt Peter McCormick, Executive Chairman von Cheetah Digital. 

CM Group wird weiterhin nach neuen Möglichkeiten streben, um Innovationen voranzutreiben, die Leistungsfähigkeit der bestehenden Produkte zu optimieren und durch zukünftige Unternehmenszusammenschlüsse ergänzende Technologien hinzuzufügen. Auf diese Weise kann CM Group das eigene Wachstum beschleunigen und Marketern gleichzeitig erhebliche Vorteile bieten. 

„Da sich die Bedürfnisse der Marketer weiterentwickelt haben und Unternehmen ihre Marketingstrategien auf der Grundlage ihrer eigenen Daten erarbeiten, ist die CM Group bestens positioniert, um auch in Zukunft starkes Wachstum verzeichnen zu können. Ihr individueller Ansatz – die umfassende Suite mit hochspezialisierten, datengestützen Angeboten – verschafft der CM Group die Möglichkeit, für fast jedes Unternehmen weltweit der führende Anbieter im Bereich der modernen Marketing-Technologie zu werden“, sagt Adam Berger, Managing Director von Insight Partners. 

Durch den Zusammenschluss setzt sich CM Group langsam aber sicher als weltweit führendes Unternehmen für Kundenakquise, Kundenbindung, Interaktionen und Wachstum durch“, erklärt Sandy Gill, Managing Director von Vector Capital. „Marketer suchen nach der nächsten Generation von Technologien, die sich genau an ihre Bedürfnisse anpassen lassen. Die CM Group verfolgt eine Strategie, mithilfe derer genau diese Anforderungen ihrer Kunden erfüllt werden können und dank der gleichzeitig stets neue Möglichkeiten zur Beschleunigung des Wachstums innerhalb der fragmentierten Marketing-Technologie-Landschaft entstehen.“ 

Die bestehenden Eigentümer der CM Group, einschließlich Insight Partners, bleiben Mehrheitseigentümer des fusionierten Unternehmens. Vector Capital, zuvor Mehrheitseigentümer von Cheetah Digital, wird nun zu einem Eigentümer mit starker Minderheitsbeteiligung bei dem zusammengeschlossenen Unternehmen.