4 Schlüsselbereiche, in denen sich das digitale Marketing weiterentwickeln muss (Teil 1): Datenmanagement

Todd McCaslin
Juni 14, 2021

Datenmanagement: Die Grundlage für den Aufbau dauerhafter Kundenbeziehungen

Die Umstände der letzten 13 Monate haben uns alle gelehrt, uns auf eine völlig neue Situation einzustellen. Veränderungen mussten stetig und bei laufendem Betrieb vorgenommen werden, und wir konnten es uns nicht leisten einfach weiter das zu tun, was wir erwartet haben oder woran wir gewöhnt waren. Während es sicherlich eine einzigartige Herausforderung war, erinnert es mich auch daran, dass dieser Prozess der Anpassung an eine neue Situation genau das ist, was wir bei Selligent mit unserer Technologie für unsere Kunden erreichen möchten. Über unsere Plattform sammeln Marketer Daten aus verschiedenen Quellen, können sie verstehen und auf die unterschiedlichsten Umstände, mit denen es eine Person in genau diesem Moment zu tun hat, reagieren. Marketer können dann die richtige Interaktion und Reaktion für diesen spezifischen Moment und für jede einzelne Person bereitstellen. Als Unternehmen ist das unsere Mission: Produkte zu entwickeln, die Marketing persönlich machen und Relevanz in Echtzeit liefern.

Martech: Grenzen oder Möglichkeiten?

Im Laufe der Jahre habe ich mit vielen Kunden in vielen verschiedenen Organisationen gesprochen. Ich höre oft, dass Marketing-Entscheidungen nicht auf Grundlage des Geschäftsbedarfs getroffen werden, sondern abhängig von dem, was innerhalb der technologischen Grenzen möglich ist.

Wenn Sie wirklich eine Verbindung zu einer Person herstellen wollen, muss es um diese eine Person und ihren individuellen Moment gehen. Dafür ist Technologie erforderlich, die Echtzeit-Entscheidungen auf Grundlage von Echtzeit-Ereignissen und -Signalen ermöglicht. Man muss in der Lage sein, seine Kommunikation auf Grundlage historischer Interaktionen fein abzustimmen und sie kontinuierlich zu prüfen und zu optimieren. Und das alles in großem Umfang.

Das ist ein hoher Anspruch an Ihre Marketing-Technologie. Aber das ist genau der Punkt, an dem wir die Selligent Marketing Cloud weiter vorantreiben. Unsere Vision ist beständig: Wir wollen es Marketern ermöglichen, durch zeitnahe, relevante Erlebnisse dauerhafte Beziehungen zu Verbrauchern aufzubauen. Unsere Vision hat sich nicht geändert, wohl aber die Verbraucher von heute.

Es wird immer komplexer, relevant zu bleiben. Wir wollen, dass unsere Technologie von den Realitäten des Marktes angetrieben wird, und das bedeutet heutzutage mehr Engagement denn je zuvor, mehr Daten denn je zuvor und andere Verhaltensmuster, als wir je zuvor gesehen haben; völlig neue Verbraucherprofile.

Unser Ziel besteht darin, weiterhin auf Selligent Marketing Cloud als Grundlage des Marketing-Stacks unserer Kunden aufzubauen, sodass sie jeden Aspekt dieser dauerhaften Beziehungen mit ihren Kunden einfach verwalten können. Die Verwirklichung dieser Vision hängt von vier verschiedenen Merkmalen ab:

  1. Der Fähigkeit, riesige Datenmengen zu verwalten und sicherzustellen, dass sich die Daten leicht nutzen lassen.
  2. Der Fähigkeit, die individualisierte Kommunikation zu gewährleisten, die hochgradig maßgeschneidert und äußerst relevant ist.
  3. Dem präzisen Timing der Kommunikation, die für jeden einzelnen Verbraucher über den optimalen Kanal auf Grundlage seiner aktuellen Lebensumstände bereitgestellt wird.
  4. Und schließlich der Notwendigkeit, nicht nur genaue Analysen, sondern auch proaktive Einblicke zu erhalten, die Anomalien und Chancen aufzeigen.

Ich würde gerne tiefer in diese Bereiche eintauchen. Das sind viele Informationen für einen einzelnen Beitrag, daher werden wir diese vier Schlüsselbereiche im Laufe mehrerer Blogbeiträge behandeln. Beginnen wir mit einer genaueren Untersuchung des ersten Merkmals:

Datenmanagement: Die Grundlage

Heute verwaltet ein durchschnittliches globales Unternehmen über 150 TB an Daten. Diese Zahl wird sich innerhalb von zwei Jahren mit Leichtigkeit verdoppeln. Basierend auf vielen Gesprächen mit anderen CIOs und CTOs ist leider klar geworden, dass über die Hälfte dieser Daten ungenutzt bleibt. Das liegt an der schlechten Qualität oder an der Unfähigkeit, sie für die Anwendungen, die diese wertvollen Daten nutzen könnten, richtig zu formatieren.

Selligent verlässt sich auf eine robuste, flexible Datenverarbeitungs-Architektur, die Ihnen hilft, Verhaltensweisen, Interessen, Transaktionen, Präferenzen und andere gewünschte Daten aus vielen unabhängigen Quellen zu erfassen. Täglich verarbeiten wir über 60 Millionen Datenereignisse. Unsere Plattform führt diese Daten zentral zusammen und macht sie leicht zugänglich, um sie zur Verbesserung des Gesamterlebnisses Ihrer Kunden zu nutzen.

Der kritische Aspekt der Echtzeit

Echtzeit in der Datenverarbeitung ist die Kernrichtung, in die sich das digitale Marketing meiner Meinung nach weiterentwickeln muss. In der Lage zu sein, auf Daten und Kontext eines bestimmten Verbrauchers in Echtzeit zuzugreifen und diese Informationen zu verstehen – und in Echtzeit darauf zu reagieren: Das ist der Schlüssel zum konsistenten und relevanten, kanalübergreifenden Kundenerlebnis für jeden einzelnen Verbraucher. Dazu muss unsere Plattform in der Lage sein, systematisch Veränderungen bei Daten und individuellem Verhalten zu erkennen: von Makroveränderungen im Laufe der Zeit bis hin zu Mikroveränderungen innerhalb von Minuten oder sogar Sekunden.

Dann müssen wir auf Grundlage dieses leistungsfähigen Datenmanagements weiter aufbauen. Mit der Selligent Plattform ist es ganz einfach möglich, eine massive Menge an Daten und Ereignissen in Echtzeit zu verarbeiten und systematisch auf diese Daten genau im richtigen im Moment zu reagieren. Dazu ist eine intelligente Plattform erforderlich, die Ihnen und Ihrem Unternehmen hilft, alle Daten zu nutzen, auch wenn sich deren Umfang verdoppelt oder gar verdreifacht. Das ist unser Ziel. Genau dorthin lenken wir unsere Plattform und dorthin geht unsere Entwicklung.

Das nächste Mal werfen wir einen Blick auf die Personalisierung und die Weiterentwicklung der individualisierten Kommunikation.