Die Welt braucht mehr Marketing Nerds!

 
 

In den 80er Jahren hatten Nerds eine schwere Zeit. Die eigentümliche Spezies - „geeky“, hyper-intelligent und irgendwie sozial inkompatibel - wurde in klassischen US-Highschool-Komödien wie Revenge of the Nerds (Die Rache der Eierköpfe) parodiert. Dort vegetierten sie im Schatten ihrer Erzfeinde, der Jocks, dahin. Die Nerds lebten in ständiger Angst, bei einer Schlägerei nach der Schule aufgemischt zu werden oder kopfüber in einem Abfalleimer zu landen. 

Szenenwechsel ins Jahr 2015 – Nerds regieren die Welt. 

Bill Gates, Prototyp des Nerds, hat der weltweiten Jock-Gemeinde inzwischen gezeigt, wer der Boss ist: Er wurde der reichste Mann der Welt. In seinem Windschatten segelt heute die Kapuzenshirt tragende Elite wie Mark Zuckerberg, Larry Page und ihre Gefolgschaft aus dem Silicon Valley. Unbestritten gehören sie zu den reichsten Männern auf diesem Planeten – obwohl sie im Grunde genommen Nerds sind.

Game over, jocks!
 

Wenn es darum geht, ihre Marketing-Initiativen auf die nächste Ebene zu heben, müssen Marketingfachleute ihren inneren Nerd mobilisieren, Alles dreht sich um Kundendaten – den Schlüssel zur Zukunft des Marketings und wie „geeky“ man damit umgehen kann.

 

So viele Daten und so wenig Zeit

Heute stehen Marketingverantwortliche vor einer großen Herausforderung: Die modernen hyper-vernetzten Konsumenten sind mit ihren mobilen Geräten immer online und generieren immer schneller wahre Datenschätze.

Konsumenten hinterlassen gerne überall Daten wie zum Beispiel Interessen, Vorlieben und Kaufhistorie. Sie geben Vermarktern genau das, was diese brauchen. Aber vielleicht ist das auch mehr, als diese verarbeiten können.

Der internationale Markt für große Datenmengen (Big Data) explodiert. Bis zum Jahr 2018 wird er einer aktuellen Studie von Transparency Market Research zufolge einen Wert von 48,3 Milliarden US-Dollar erreichen. Und es überrascht nicht, dass die größten Wachstumsraten im Segment Datenspeicherung zu verzeichnen sind, mit einem unglaublichen CAGR-Wert (Compound Annual Growth Rate) von 45,3 Prozent.

Datenspeicherung? Schön und gut. Schwieriger wird es dann, die Daten im Sinne von Customer Intelligence so zu analysieren und aufzubereiten, dass sie effektiv verwertbar sind. So, dass Entscheidungsträger auf dieser Basis segmentierte und maßgeschneiderte Dialoge für eine nachhaltige und effiziente Umsatzentwicklung gestalten können.

Was die Dinge noch komplizierter macht, ist die Tatsache, dass einige wertvolle Daten sozusagen im Abseits lauern. Versteckt im Schatten, wie die Nerds 1980 in einer Highschool Cafeteria,  warten sie darauf, von der richtigen Person mit dem richtigen Blick entdeckt und intelligent genutzt zu werden.

 

Die Rache der (Marketing) Nerds!

Das Problem ist, dass die meisten Unternehmen woanders nach Lösungen suchen. Sie verlassen sich auf „digitale Experten“, um nach diesen Daten zu forschen und sie zu aktivieren. Doch nur in den wenigsten Fällen sind diese Experten auch mit den Grundregeln des Marketings vertraut.
 

Vielleicht könnte jemand anders die Sache in die Hand nehmen? Jemand, der clever ist und der vielleicht auch etwas unterschätzt wird? Der aber sowohl im Marketing als auch in der digitalen Welt zuhause ist. Was die Welt braucht, um die Riesenmengen an Daten in den Griff zu bekommen, ist eine neue Art von technischem Genie: der Marketing Nerd.

Marketing Nerds sind gefragt, wenn es darum geht, relevante Daten ganz nah heranzuzoomen und Datensilos aufzubrechen. Aber wer genau ist das? Mal abgesehen von dem sprichwörtlichen Kapuzenshirt zeichnet sich dieser Typ durch folgende Persönlichkeitsmerkmale aus, ohne auf diese beschränkt zu sein:

  • Er ist hungrig auf Zahlen. Marketing Nerds lieben es, Unmengen an Daten aufzusaugen und achten darauf, dass immer genug Nachschub da ist. Dazu gehören Testläufe für Landing Pages, Newsletter, Geburtstagsmailings und vieles mehr, was für künftige Verbesserungen genutzt werden kann.
  • Er hat einen Blick für das Wesentliche und das große Ganze. Marketing Nerds fragen: Sind all diese Daten wirklich notwendig? Welches ist die relevanteste Auswahl? Haben wir die richtigen Kanäle im Visier? Und gleichzeitig: Versäumen wir etwas Wesentliches?
  • Sein Marketing-Knowhow ist unerschütterlich. Diese Nerds sind Marketers erster Klasse und halten ihr Marketing- Knowhow immer zusammen.
  • Er hat keine Angst vor Algorithmen. Marketing-Automatisierungssoftware wie Selligent ist der Zauberstab, mit dem der Marketing Nerd seine Magie entfaltet. Abrakadabra! Automatische Auswertungen, Profile, Berichte und Drill-Down-Reports nehmen Gestalt an, vermeintlich aus dem Nichts.   

Das größte Kapital des Marketing Nerds ist jedoch seine Leidenschaft für Daten – praktisch das Ying zu seinem Yang, dem Marketing-Knowhow. Dazu kommt ein ausgeprägtes Talent für Programmiersprachen – nicht auf Profi-Level, aber enorm hilfreich, wenn es darum geht, Datenströme in wirkungsvolle, erfolgreiche Kampagnen zu verwandeln. Mit ihrer Mischung aus Liebe zum Marketing und Leidenschaft für große Datenmengen sind Marketing Nerds die Idealbesetzung im Spiel um Marketing-Kampagnen der nächsten Generation. Übergebt Ihnen das Ruder  und sie werden Eure Kampagnen zum Erfolg steuern: Sie visieren die richtigen Zielgruppen mit den geeigneten Botschaften über alle Kanäle hinweg an.

Hast du genug Marketing Nerd in dir, um zu Selligent zu kommen? Dann schau in die Stellenangebote auf unserer Karriereseite und scheib’ uns: www.selligent.com/de/karriere   

 

Tweets

Wie viel Marketing Nerd steckt in dir? Dann komm zu uns, die Nerds hier warten auf dich #selligent

Vielleicht bist du gar kein Marketing Nerd, sondern Manuel Neuer… Zeig uns deine Stärken! #selligent

Das neue technische Genie 2015: Der Marketing Nerd. Wir suchen dich!

Was #selligent besonders macht? Big Data effektiv analysieren und aufbereiten, dass sie verwertbar sind. Trotz einer wahrhaftigen Explosion!

Viele Daten, wenig Zeit. Tolles Team, hyperintelligente Marketing Nerds. Let’s do it #selligent

Leidenschaft für Daten, ausgeprägtes Talent für Programmiersprachen – der Marketing Nerd. We want you! #selligent

 

Image: Stokkete / Shutterstock.com