Datenschutz-Grundverordnung

Sind Sie bereit für die Datenschutz-Grundverordnung
(DSGVO)?

Der Compliance-Countdown läuft bis 25. Mai 2018


Selligent verpflichtet sich schon immer höchster Standards zum Schutz persönlicher Daten. Datensicherheit ist grundlegender Teil unserer Firmenphilosophie.

Seit Gründung im Jahr 1990 in Brüssel orientiert sich Selligent an den strengen Datenschutzrichtlinien der Europäischen Union und setzt unternehmensweit hohe Datenschutz- und Sicherheitsstandards um. In enger Kooperation mit unseren Kunden speichern wir Daten gemäß ihrer speziellen Anforderungen und geltenden Richtlinien.

Aktuell ist Selligent stolz, bereits mehr als ein Jahr vor Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die vorgeschriebenen Sicherheitsanforderungen erfüllt und die europäische ISO 27018-Zertifizierung erhalten zu haben. Die Zertifizierung ist ein Standard für den Schutz personenbezogener Daten in der Cloud und wurde von der International Organization for Standardization (ISO) festgelegt. ISO 27018-Zertifizierung erfordert die Einhaltung regulatorischer Anforderungen zum Schutz personenbezogener Daten. Die Zertifizierung bestätigt, dass Selligent die Sicherheit der internen Informationssysteme und Daten gewährleistet und die erforderlichen Schutzmechanismen installiert sind, um Kunden und Kooperationspartner von Selligent vor Datenverlust zu schützen.

Selligent wurde bereits eineinhalb Jahre vor Anwendung der DSGVO nach ISO 27018 in Europa zertifiziert. Wichtigster Grund hierfür war nicht etwa die Tatsache, dass die neuen Datenrichtlinien bereits als unvermeidliche Tatsache galten. Grund ist vielmehr, dass der Schutz der Privatsphäre unserer Kunden tief in der Unternehmensgeschichte, der Unternehmenskultur sowie in allen Produkten und Arbeitsprozessen von Selligent verwurzelt ist.

So gewährleistet Selligent die Einhaltung der DSGVO



Wir investieren in Top-Zertifizierungen

Ständiges Engagement für den Schutz privater Daten unserer Kunden und deren Kunden hat absolute Priorität für Selligent. Die hier aufgeführten Zertifizierungen sind eine weitere Bestätigung dafür, dass Selligent hohe Sicherheitsstandards einhält und Datenschutz zu den obersten Unternehmenswerten gehört:

  • Zertifizierung ISO 27001 und ISO 27018. Selligent ist in Europa und den Vereinigten Staaten nach ISO 27001 und nach ISO 27018 zertifiziert.
  • Selligent besitzt eine gültige Privacy-Shield-Zertifizierung. Die Privacy-Shield-Zertifizierung unterstützt den transatlantischen Handel zwischen der EU und den USA, indem sie Unternehmen auf beiden Seiten des Atlantiks Prozesse zur Erfüllung der Datenschutzanforderungen der DSGVO an die Hand gibt.

Wir sorgen aktiv für die Sicherheit Ihrer Daten

  • Verschlüsselung. Beim Handling von Datenimporten und –exporten wendet Selligent ETL-Logik an (Extract, Transform, and Load), welche Batchverarbeitung über SFTP, FTPS etc. ermöglicht. Dateien können durch den Prozessor entpackt und entschlüsselt werden (PGP). Weiterhin bieten wir sichere REST API-Übertragung an.
  • Nutzerzugangskontrolle und feinkörnige Zugangskontrolle. Selligent hat konsequente Prozess- und Sicherheitskontrollen installiert wie z. B. physische Zugangskontrollen, Denial-Of-Use-Kontrollen, Datenzugangskontrollen, Datenübertragungskontrollen, Dateneingangskontrollen, Subunternehmerkontrollen, Verfügbarkeitskontrollen und Separationskontrollen.
  • Verkürzte Datenspeicherung und Datenminimierung. Selligent kann die Plattform entsprechend konfigurieren, dass sie zu Ihren Datenspeicherungs- und Löschanforderungen passt.
  • Möglichkeit des Datenhostings in der EU falls erforderlich. Für unsere EU-Kunden werden die Daten standardmäßig in Europa gehostet. Kunden außerhalb der EU haben ebenfalls die Option, Daten in Europa zu speichern.

 

 

Überwachung und Aufzeichnung von Prozessaktivitäten

  • Selligent arbeitet mit kontinuierlichem Monitoring und leistungsfähiger Intrusion Detection Software, um die Sicherheit laufender Prozesse zu gewährleisten
  • Auditing und Monitoring von Datenbewegungen – Selligent liefert bei Bedarf detaillierte Datenprotokolle. Aktivitäten von Plattformnutzern und API werden genau erfasst und unterstützen den Audit- und Monitoring-Prozess.

Tools für Kunden zur Erfüllung der DSGVO

  • Anforderung detaillierter Informationen vom Daten-Controller in einem strukturierten, maschinenlesbaren Format.
  • Wahrnehmen des Rechts, Daten an einen anderen Daten-Controller zu portieren.
  • Anfragen zu Datenkorrektur und Datenlöschung.
  • Prüfung von Web- und App-basierten Verhaltensweisen, die zur Personalisierung und zu Targetingzwecken verfolgt werden.

Selligent bietet Tools zum Management von Einverständniserklärungen und Zugriffsrechten

  • Flexible Formulare. Das Formularmodul von Selligent ist so konzipiert, dass Formulare von Nutzern ohne Designkenntnisse erstellt werden können. Regeln und Zugangsbeschränkungen erlauben die Kontrolle darüber, wer die Seite sieht und welche Inhalte für jede Seite generiert werden. Diese sind in ähnlicher Weise zusammengestellt wie dynamischer Content und Segmentauswahl quer durch die gesamte Selligent Plattform.
  • „Self-Service“ Datenbankstruktur. Selligent Engagement Sphere basiert auf einem offenen, relationalen Datenbankmodell. Die Struktur des Datenmodells kann vollständig auf spezifische, individuelle Kundenbedürfnisse angepasst werden und ermöglicht Nutzern die eigenständige Ergänzung neuer Felder ohne professionelle IT-Unterstützung.
  • Kontakt zu unseren Serviceteams. Das offene, relationale Datenbankmodell von Selligent erleichtert die Verbindung mit vielen unterschiedlichen CRM-Systemen. Darüber hinaus erleichtert Selligent mit der unternehmenseigenen Anwendung Frontline und benutzerspezifischen Formularen den Kundenservice.

Hinweis: Die Inhalte dieser Webseite werden nur zur Information über vorbildliche Geschäftspraktiken im Datenschutz übermittelt. Die Inhalte sind kein Ersatz für einen Rechtsbeistand oder Grundlage für Maßnahmen zur Erfüllung der neuen Datenschutzrichtlinie.