Rasante Zunahme von E-Mails, die auf mobilen Geräten geöffnet werden: Sind Ihre E-Mails bereit dafür?

 
 

E-Mail-Marketer müssen Gas geben, um mit den neuesten Informationen darüber, wie die Nutzer ihre E-Mails lesen, Schritt zu halten. Smartphones und andere mobile Geräte erhöhen den Prozentsatz an E-Mails, die von den Empfängern unterwegs gelesen werden. Webmail und das Lesen von E-Mails am Desktop gehen zurück. Die Effektivität von Online-Marketing-Kampagnen und -Interaktionen wird davon stark beeinflusst werden.

Obwohl mobile E-Mails das Lesen von E-Mails per Webmail oder am Desktop wohl nicht ersetzen werden, werden jedoch laut Return Path, wie von eMarketer erwähnt, immerhin 23% aller E-Mails mobil gelesen. Webmail liegt dabei ganz vorne. 44% aller E-Mails werden per Webmail abgerufen, während nur 33% der E-Mails am Desktop gelesen werden - der weitaus geringeren Anteil also.

Return Path (Daten von eMarketer) überprüfte E-Mail-Daten vom April 2011 bis zum September 2011 und fand heraus, dass das Lesen von E-Mails über mobile Geräte um 34% zugenommen hat, seit Return Path das letzte Mal Daten analysiert hatte (von Oktober 2010 bis März 2011). Das Lesen von E-Mails per Webmail oder am Desktop war zurück gegangen: und zwar um 11% bzw. 9,5%.

Zum Großteil liegt dieser Rückgang von E-Mails, die per Webmail oder am Desktop abgerufen werden, an der wachsenden Anzahl verkaufter iPads. Von April bis September nutzten die Kunden ihre iPads zu 73% öfter als während der gleichen Zeitspanne in der letzten Studie. Unter der Woche werden eher Desktop-Computer zum Lesen von Mail genutzt als Webmail oder mobile Geräte. Doch am Wochenende nimmt die Anzahl an E-Mails, die mobil gelesen werden, beträchtlich zu. Montage sind für mobile E-Mails keine guten Tage.

So werden mobile E-Mails gelesen

E-Mail- und Online-Marketer können ebenfalls wichtige Erkenntnisse für die unterschiedlichsten Branchen aus der Studie von Return Path über das Lesen von E-Mails ziehen. Beispielsweise macht der Anteil an Nachrichten von sozialen Netzwerken, E-Mail-Nachrichten und Unterhaltungs-E-Mails, die die Nutzer auf ihren mobilen Geräten lesen, 26 bis 27% aus. E-Mails aus den Bereichen Shopping, Software oder Automobilindustrie würden am seltensten auf mobilen Geräten gelesen. Hingegen seien E-Mails aus den Bereichen Finanzwesen, Shopping und Reisen unter den Top Drei der E-Mails, die per Webmail abgerufen werden. E-Mails aus den Bereichen Software und Automobil würden eher von Nutzern am Desktop gelesen.

Auch eine andere, von Litmus durchgeführte Studie fand heraus, dass das Lesen von E-Mails über mobile Geräte seit Juli 2010 zugenommen hat. Das Lesen von E-Mails auf mobilen Geräten ist auf dem Vormarsch, auch wenn die Anzahl an E-Mails, die mobil gelesen werden, im November 2010 sowie im Januar 2011 abgenommen hat. Während des Sommers, wenn die Leute im Urlaub und damit weit weg von ihrem Arbeitsplatz oder Homeoffice sind, nimmt die Nutzung mobiler E-Mails deutlich zu.

Online-Marketer sollten Informationen darüber, wann und wie die Nutzer ihre E-Mails abrufen, in ihre Marketingkampagnen einbeziehen und dadurch natürlich der steigenden Anzahl an Nutzern, die ihre E-Mails mobil lesen wann und wo sie wollen, ein Nutzererlebnis bieten, das dem mobilen Kontext entspricht. Lesen Sie hier einige Tipps zum mobilen E-Mail-Marketing von Litmus.

Sie möchten mehr über unsere E-Mail-Marketinglösungen erfahren und darüber, wie Ihnen Selligent eine Vorschau für Ihre mobilen E-Mails ermöglicht? Kontaktieren Sie uns!
 



Möchten Sie mit dem Multi-Channel-Kunden in Kontakt treten?

Der Verbraucher von heute ist auf allen Kanälen unterwegs und er/sie steht im Mittelpunkt des Vertriebs- und Marketinguniversums.

Die Kommunikationskanäle sind abhängig vom Kunden, und beim Marketing geht es darum, den Cross-Channel-Kunden bzw. -Interessenten überall zu erreichen, und zwar anhand von integrierten Dialogen, die durch entsprechende Kaufprozesse, Präferenzen, Trigger, Signale und Verhaltensweisen ausgelöst werden.

Entdecken Sie, weshalb und wie Ihr Unternehmen Schritt für Schritt zu einem integrierten Marketingansatz übergehen sollte.

Laden Sie unser White Paper "Der Weg zum integrierten, interaktiven Marketing" hier herunter.  

 

Entdecken Sie die Lösungen für integriertes, interaktives Marketing und Conversion Marketing von Selligent , die Ihnen Marketingautomatisierungsfunktionen, Integration mit CRM und hochentwickelte Reporting-Funktionen bieten, oder kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten.