Locken Sie neue Kunden an und fragen Sie: Womit können Ihre Inhalte und Mitarbeiter dienen?

 
 

Es besteht wenig Zweifel, dass wir seit der letzten Wirtschaftskrise anders darüber nachdenken, wofür, wo und wie wir unser Geld investieren. Auch wenn wir selbst nicht stark von der Krise betroffen waren, sind wir vorsichtiger geworden und stehen Marketingpräsentationen skeptischer gegenüber.
Das begehrteste Statussymbol ist heute viel eher, dass der Käufer wirtschaftlich clever handelte und gut informiert war, als dass er ein dickes Auto oder ein großes Haus gekauft hat. Die Richtlinien und Vorgehensweisen, die sich bei den Unternehmen in den letzten Jahrzehnten zum Thema Marketing angesammelt haben, gelten möglicherweise nicht mehr.
Selbstverständlich kaufen die Menschen noch Dinge, aber heute möchten sie ihre Entscheidungen selbst treffen. Sie fragen sich heute mehr denn je, was sie wirklich brauchen und was nicht. Wenn sie etwas nicht benötigen, werden Sie auch mit den besten Marketingmethoden nicht weit kommen, aber wenn doch, dann finden sie sicher auch den Weg zu Ihnen. Ein kürzlich auf MarketingProfs erschienener Artikel betonte berechtigterweise ein weiteres Mal, dass es Unternehmen nicht mehr darum gehen sollte, den Menschen zu sagen, was sie wollen, sondern ihnen dabei zu helfen, das zu finden was sie brauchen.


Ein vertrauenswürdiger Berater ist besser als jede Verkaufsmasche
Auch wenn Ihr Unternehmen erst gestern gegründet wurde, so verfügen Sie sicher über einen Reichtum an Informationen. Vom betriebsinternen Produktwissen zu den Erfahrungen Ihrer Lieferanten und Partner – überlegen Sie sich, was Ihnen alles als Informationsquelle für potenzielle Kunden dienen kann.
Wenn es etwas Einzigartiges gibt, das nur Sie bieten können, dann sind es die Kenntnisse und die Erfahrung Ihrer Mitarbeiter. Vermitteln Sie dies über das Internet auf einem Blog oder auf einer sozialen Plattformen wie Twitter und Facebook, und Sie werden zu einem vertrauenswürdigen Berater, was die Kunden viel stärker anlockt als jede noch so durchdachte Verkaufstaktik. Nur darum geht es letztlich beim Content Marketing.
Wo ist Ihre potenzielle Nische als Berater? Was können Sie interessierten Personen bieten? Wann möchten diese informiert werden? Und wie können Sie sie mit Informationen, Tipps, Wissen und den jeher bewährten unterhaltsamen Inhalten an sich binden? Es ist nichts neues, wenn ein Lebensmittelunternehmen beispielsweise zu den Produkten passende Rezepte anbietet, doch man kann damit noch weiter gehen. Man könnte ein Tool zur Menüplanung anbieten, mit dem eine Mahlzeit einfach zusammengestellt werden kann, wobei Alter der Familienmitglieder, Kalorien, Zubereitungszeit und sogar Besonderheiten wie Allergien, etc. einberechnet werden.
Wie kann Ihr Unternehmen helfen: Beidseitiger Nutzen
Für die Inhalte, das Personal und das Wissen, das Sie Ihren Interessenten und Kunden „zur Verfügung stellen“ zählt nur eines: Seien Sie kreativ und denken Sie sich neue Arten aus, wie Ihre Inhalte benutzerfreundlich und wertvoll präsentiert werden können. Die Technologien dazu gibt es bereits. Finden Sie die Inhalte, erstellen Sie neue Inhalte und nutzen Sie die richtigen Kanäle. Zu diesen Kanälen zählen auch Menschen, u. a. Ihre Mitarbeiter.
Fangen Sie also vielleicht damit an, sich und Ihre Mitarbeiter zu fragen, was Sie als Unternehmen zu bieten haben. Oder die noch wichtigere Frage: „Wie können wir helfen?”
Das ist vielleicht in jeder Sprache einer der aussagekräftigsten Sätze – dieses Angebot kann kaum negativ verstanden werden. Mit dieser Frage und mit dem Angebot einer wertvollen und raschen Beratung bauen Sie eine Beziehung auf einer stabilen Grundlage auf: beidseitigem Nutzen.


Effiziente Interaktion mit dem Kunden: Wie kann Markenermüdung verhindert werden? Optimierung der Kommunikation in einer kanalübergreifenden und vom Kunden Kontrollierten Welt.White Paper: Werbedruck & Markenermüdung

Laden Sie unser White Paper "Effiziente Interaktion mit dem Kunden: Wie kann Markenermüdung verhindert werden?" herunter und erfahren Sie, wie Sie Ihre Kommunikation in einer kanalübergreifenden und vom Kunden kontrollierten Welt optimieren können.

Laden Sie das Paper mit seinen wichtigen Tipps hier herunter.